Danke, liebe Blogger: ihr inspiriert, ihr radikalisiert – Beitrag zum #WebmasterFriday

WebmasterFriday

Weil „Inspiration“ ein Wort ist, dass in meinen Blogposts extrem häufig fällt, will ich die Chance ergreifen und diese Woche an der Aktion „Webmaster Friday“ teilnehmen. Dort lautet das Motto für diese Woche nämlich „Inspirations- und Motivationsquellen“. – Kann ich gleich die Chance nutzen, all meinen bloggenden und postenden Inspirationsquellen herzlich DANKE zu sagen!

Es tut sich was: Motivationsquelle Feedback

Ich bin mal ganz ehrlich: Je mehr Reaktionen, Klicks und Kommentare auf meine Blogposts kommen, desto mehr möchte ich schreiben, klicken und kommentieren. Und durch dieses fröhliche Klicken und Kommentieren finde ich immer wieder neue spannende und inspirierende Blogs – zuletzt grünezwerge, widerstandistzweckmaessig, langsamerleben, ichkaufnix, fool fashion … um nur einige wenige zu nennen!

Neues Ausprobieren: Inspirationen aus kunterbunten Blogs

Die grünen Zwerge wollen ihr komplettes Familienleben nachhaltig gestalten. Maria will ihre ganze Wohnung plastikfrei bekommen. Zora macht ihr Waschmittel selbst. Und Blanca von Kleine Kleinigkeiten kommt mit immer neuen tollen Upcycling-Ideen, für die man auch nicht wahnsinnig viel Zeit einplanen muss. – Bloggen verändert, es radikalisiert. Meine Freunde haben mich ja früher schon für ein klein wenig öko-ausgetickt gehalten, aber der Logik und Einfachheit vieler dieser sinnvollen, nachhaltigen Lebensansätze kann ich mich gerade nicht entziehen, will ausprobieren, mitmachen – und natürlich hier im Blog davon berichten. Und so nähe ich nun schrägere Dinge aus ökologischerem Material, shoppe Second Hand, koche bio und zunehmend vegetarisch, kaufe kaum noch Klamotten und und und… – Trotzdem gibt es bei euch immer wieder neues zu entdecken!

Zu guter letzt: Altbackene und neue Medien und grüne Apps

Nicht zu vergessen, die Artikel in altbackenen Medien, die mich oft aufregen und trotzdem inspirieren. Zunehmend fliegen sie mir per Social Media zu. Im Bereich DIY und Upcycling hat sich Pinterest zu einer wahren Fundgrube und Inspirationsquelle entwickelt. Auch bei grünen Apps, die ich einmal vorgestellt habe und an denen ich hängen geblieben bin – wie Ecotastic und Zu gut für die Tonne – gibt es hin und wieder frische Ideen. Hin und wieder.

Und manchmal fällt mir auch spontan selbst was ein. – Wie ist das bei euch so?

Follow my blog with Bloglovin

Advertisements
Comments
15 Responses to “Danke, liebe Blogger: ihr inspiriert, ihr radikalisiert – Beitrag zum #WebmasterFriday”
  1. danke!

    herzlich
    blanca

    Gefällt mir

  2. Schön geschrieben und ich kann mich nur anschließen. Ich finde es auch höchst inspirierend inmitten der vielen tollen Blogs und es zeigt sich einmal mehr – das Ganze ist weit größer als die Summe seiner Teile!

    lg
    Maria

    Gefällt mir

  3. Lady Lynn sagt:

    Liebe Marlene. Auch ich finde die Inhalte mancher Blogs super interessant und ich könnte (und tue es leider manchmal auch) Stunden mit Lesen verbringen. So habe ich schon viel Neues entdeckt und mich gefreut, dass es anderen gleich geht wie mir. Nur komme ich leider viel zu wenig dazu, meinen Blog-Beitrag zu leisten. Hab dann fast ein schlechtes Gewissen, wenn ich sehe, was ihr alles so Tolles schreibt. Oft muss ich mir dann aber sagen, dass es wohl am allerwichtigsten ist, dass man diese „Nachhaltigkeit“ in der Realität lebt, und dass das Bloggen ein Pünktchen auf dem i ist… (Irgendwie hat aber der Mensch schon ein Mitteilungsbedürfnis…) aber alles geht unmöglich bei einem 24h Tag 😉 Wünsche dir einen schönen Abend. Lynn

    Gefällt mir

    • Marlene sagt:

      Hallo Lynn,
      da hast du Recht! Ich komme auch nicht jeden Tag zum Bloggen. Gerade habe ich etwas mehr Zeit und kann ein paar der vielen Ideen auf meiner langen Liste abarbeiten, aber vermutlich kommen auch wieder Phasen, in denen man erst mal verstärkt sein Leben „offline“ – schön nachhaltig – leben muss. Wenn ich mich recht erinnere, hat Maria deswegen extra einen freien Tag im Blog, den Aktionsfreitag, eingeführt 🙂 Ich persönlich finde es auch nicht schlimm, wenn nicht ständig neue Blogposts kommen, Hauptsache, die, die kommen sind interessant und nicht unter „Blog-Zwang“ geschrieben!
      Liebe Grüße & dir einen schönen Abend!

      Gefällt mir

      • Lady Lynn sagt:

        Danke dir, das mit diesem Austausch über einen Blog habe ich mir nie so vorgestellt…. Bei Schreibzwang würde bei mir eh nie was Gutes entstehen 😉 Gute Nacht.

        Gefällt mir

  4. gruenzwerg sagt:

    Mir geht es ähnlich- bin durch diverse Bolggs überhaupt erst zum Plastikfrei gekommen, eigentlich auf der Suche nach der PERFEKTEN Stoffwindel:-) nach 3 Jahren Inspiration aus Bloggs wollte ich nun selbst auch bloggen, da ich fand, es fehlt irgendwie die Kinder-plastikfrei-Seite… und seit ich blogge habe ich sooooo viele neue tolle Bloggs entdeckt, viele neue Anregungen bekommen, viel Neues ausprobiert, wo ich vorher dachte, noch mehr öko geht hier gar nicht…ich finde es unheimlich bereichernd, mich. Mit euch auszutauschen und habe endlich das Gefühl, wir sind viele, ich bin nicht allein „der Freak“:-)

    Gefällt mir

    • Marlene sagt:

      Stimmt, du füllst eine Nische mit deinem Blog und man findet wirklich immer wieder interessante Ideen und Ansätze! (Welche ist eigentlich die perfekte Stoffwindel?)

      Gefällt mir

      • gruenzwerg sagt:

        🙂 Die Suche nach dem heiligen Gral:-) es gibt immer noch. Eine Windel, die ein bischen besser ist… wie mit dem nachhaltigen Leben… irgendwo gibt es immer noch nie Idee, es geht noch ein bischen. Mehr… UND DAS IST GUT SO!:-)

        Gefällt mir

  5. Zora sagt:

    ach Marlene, lass dich knutschen! Du hast mir mit deinem Beitrag total aus der Seele gesprochen! Auf das Wort radikalisieren wäre ich nicht gekommen, aber es stimmt schon, wir schaukeln uns gegenseitig hoch, weil wir unsere Ideen und Anregungen teilen. So probieren wir alle Sachen aus, auf die wir alleine nie gekommen wären. Und finden immer eine Kleinigkeit, die sich noch umsetzen lässt und dann noch eine und noch eine. Weil das so ein langsamer Prozess ist, komm ich mir persönlich überhaupt nicht radikal vor, aber das ist wahrscheinlich wirklich eine Frage der Perspektive…
    Ich find den Austausch jedenfalls genial und liebe es, bei dir und den anderen rumzustöbern!

    Und, Frau Zwerg, du hast Recht: plastikfreie Kinderblogger gibt’s wirklich nicht, dabei ist das so ein spannendes Thema!

    Umarmung in die Runde!
    Zora

    Gefällt mir

    • Marlene sagt:

      Oh, danke für den lieben Knutscher 🙂 Du hast recht, ich fühle mich auch nicht gerade radikal. Es gibt so viel, was ich besser machen könnte. Aber wenn ich mit Freunden spreche, muss ich manchmal aufpassen, dass sie mich nicht für verrückt halten. Das schöne ist ja, dass hier in den Blogs durch die Reihe weg solidarisch der kleine Schritt in die richtige Richtung anerkannt wird. Da traut man sich dann auch, den nächsten zu machen.
      Ganz liebe Grüße, Marlene

      Gefällt mir

  6. Hi Marlene, eine solche Flut an Inspiration, wie andere Blogs sie bieten, findet man doch in keinem Buch- oder Zeitschriftenladen 🙂 Dieses Aufgreifen und Weiterspinnen der Ideen und Gedanken anderer macht für mich das Bloggen aus – man geht mit dem Kreativkörbchen spazieren, sammelt mit der Zeit immer mehr Ideen ein und gibt die eigenen wieder an andere weiter.
    Vor allem hat man hier erst so richtig die Möglichkeit, sich mit ähnlich gestrickten Menschen auszutauschen, und das hat was unheimlich Erfüllendes, finde ich.

    Gefällt mir

    • Marlene sagt:

      Da hast du recht, die Zeitungsartikel sind viel einseitiger als dieser schöne Austausch mit anderen Bloggern. Am Anfang hatte ich das auch noch nicht richtig kapiert und nur meine eigenen Gedanken hinausposaunt. Aber am meisten hat man natürlich von einer Kombination aus Blogs lesen, Ideen mitnehmen, nachdenken und weiter daran arbeiten. Liebe Grüße, Marlene

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: