Bürgerengagement: Wie ein Naturdenkmal eine Welle der Solidarität auslöste

Eiche_titel

In einem kleinen Dorf in Ostthüringen haben Bürger in den vergangenen drei Wochen eine Welle der medialen, digitalen und analogen Aufmerksamkeit losgetreten – zur Rettung eines uralten Baumes, der laut eines Gutachtens die Verkehrssicherheit gefährde. Es ist erstaunlich und faszinierend zu beobachten, wie alle Politikverdrossenheit und Gleichgültigkeit so schnell weggefegt werden können, wie sich eine Nachricht plötzlich viral verbreitet und wie sich Bürger – vom Kindergartenkind bis zur Rentnerin – für den Erhalt eines lieb gewonnenen Wahrzeichens und Naturdenkmals einsetzen.

Schön zusammengefasst hat den Fall Antonia (ja, die, die auch hier beim Verrückten Huhn bloggt) in ihrem neuen Blog Förderband Nachhaltigkeit, der sich mit Bürgerbeteiligung, Regionalentwicklung und Finanzierungsmöglichkeiten für nachhaltige Projekte befasst. Den Artikel möchte ich gern auch hier mit euch teilen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: