Die Generation Y – eine Chance für mehr Nachhaltigkeit?

generationY
Antonia erörtert im Blog „Förderband Nachhaltigkeit“ das Buch „Die heimlichen Revolutionäre – Wie die Generation Y unsere Welt verändert“ von Klaus Hurrelmann. Die heute 15 bis 30jährigen bezeichnet er als Generation Y und analysiert Tendenzen in Richtung Nachhatligkeit. Gibt es durch diese Generation Chancen auf eine gesellschaftliche Revolution oder sind es doch nur naive Hoffnungen?

Durch Klick auf den Link unten könnt ihr Antonias ganzen Artikel lesen.

3 Kommentare

    1. Hej Toe!
      Das sehe ich ganz genauso! Ich kenne aber glücklicherweise recht viele Leute, die ähnlich denken und bin optimistisch, dass das doch früher oder später zu gewissen gesellschaftlichen Veränderungen führen muss – auch, wenn es vielleicht nicht so revolutionär daherkommt. Ich hoffe, es klappt!
      Viele Grüße,
      Marlene

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.