Das kurze Leben eines Wackelkäfers … verlängert

wackelkaefer

Wieder so ein Spielzeug, das nicht unbedingt auf lange Haltbarkeit ausgelegt ist. Oma hatte neulich als Urlaubsmitbringsel fürs Kind diesen süßen Wackelkäfer aus Holz und Draht mitgebracht. Dem Kind gefiel er auch so doll, dass es den Käfer auch gleich mit zum Familientag auf Omas Arbeit, einem Museum, mitnahm. Die ganze Spielfreude hielt der kleine Käfer aber nicht lange aus und schon bald war irgendwas ab und die Beinchen wackelten nicht mehr. Kind natürlich todunglücklich. 

Wackelkaefer-2

Und weil man ja gerade beim Bastelnachmittag war, wo mit Kleber hantiert wurde, fragte Oma bei der Museumspädagogin nach, ob der Käfer nicht gleich mit repariert werden könne. Die warf einen kurzen Kennerblick auf das kleine Tier und konstatierte, dass da unbedingt der Tischler des Museums ran müsse. Gesagt, getan und der Tischler leistete ganze Arbeit und brachte noch eine extra Halterung am kleinen Käfer an. Der wackelt jetzt wieder wie neu.

fix-it_bannerDiese kleine Geschichte hat mich natürlich sehr gefreut, auch, weil die Museumsmitarbeit so selbstverständlich ans Reparieren gingen. Deswegen wollte ich sie an dieser Stelle mit euch – und den Fans von Maria Widerstands toller Reparatur-Linkparade #Fix it – reparieren ist nachhaltig teilen. Im Februar kann man HIER alle Blogposts zum Thema Reparieren einreichen – oder einfach vorbeischauen und sich inspirieren lassen. Weil Reparieren nachhaltig ist, landet der Post natürlich auch bei unserer Linkparade „Einfach. nachhaltig. besser. leben“, die bis 9. März bei Fool Fashion abgehalten wird.

Advertisements
Comments
9 Responses to “Das kurze Leben eines Wackelkäfers … verlängert”
  1. Hallo Marlene!

    Das ist ja total nett von denen im Museum, dass sie gleich so selbstlos zugegriffen haben!

    Wie schön, dass das Spielzeug gerettet werden konnte. Danke fürs Verlinken zu „fix it – reparieren ist nachhaltig“

    lg
    Maria

    Gefällt 1 Person

  2. Zora sagt:

    Och, schöne Geschichte! Wirklich ein toller Umgang mit Gegenständen im Museum.
    LG Zora

    Gefällt 1 Person

  3. Stella, ad Astra! sagt:

    So einen Käfer habe ich auch mal bekommen 🙂 Die sind so cool, aber leider ist auch meiner bald kaputt geworden. Schade, aber ich musste gerade so lachen, als ich das Bild sah. Kindheitserinnerungen 🙂 Un schön, wie das Museum das gehandhabt hat.
    LG

    Gefällt 1 Person

  4. SK sagt:

    Auf jeden Fall ’ne coole Sache.

    Gefällt 1 Person

  5. Kirsi Gembus sagt:

    Ja die Käferchen sind wirklich süß, schön das er repariert werden konnte!
    Schönes WE und liebe Grüße
    Kirsi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: