Traktor „frisst“ Western Girl – DIY T-Shirt Applikation

Traktor

Vermutlich geht es vielen Eltern so, die (mind.) ein Mädchen und (mind.) einen Jungen haben: In den Läden gibt es fast keine Anziehsachen, die nicht irgendwie aufs jeweilige Geschlecht zugeschnitten sind. Wenn man sein Kind nicht immer nur in (irgendwie farblich unpraktische) weiße Bio-Baumwoll-T-Shirts stecken will, hat man schnell Rennautos auf blauem Grund und großäugige Katzen auf rosa, mit Rüschen und Schleife. Ist das große Kind dem Teil entwachsen, wird das kleinere in dem Outfit oft gehänselt (das geht mit etwa 3-4 Jahren los!) oder der Junge wird permanent für ein Mädchen gehalten.

Ohne mein Zutun hat sich bei uns einerseits ein rosa Prinzessinnen-Kult und andererseits ein (egalfarbiger) Traktor-Bagger-Feuerwehr-Fetisch entwickelt. Jetzt steh ich da mit den (netterweise von Maja von Kleines Tragbares geerbten) Mädchen-Shirts. Glitzer-Marienkäfer auf weißem Grund, rote Shirts mit weißen Punkten und minikleinen Rüschen und ähnliches lasse ich ja noch durchgehen. Aber wenn dann auch noch „Girl“ draufsteht, drin aber ein Junge steckt, will selbst ich das dem armen Kind nicht zumuten.

Deshalb hab ich mich entschieden, ein schönes hellgelbes T-Shirt mit Cowboymädchen („Western Girls Queen“…) zu traktorisieren. Dafür hab ich mir den Traktor von der Vorlage von Matlin gemopst und in entsprechender Größe ausgedruckt. Dann passende Stoffreste ausgesucht (in diesem Fall zwei sehr kleine Stoffreststückchen, die noch rumlagen), zugeschnitten, mit engem Zickzackstich festgenäht und fertig. Ich gebe zu, man sieht dem Traktor an, dass es recht schnell geht und das Lasso guckt noch leicht hervor, aber in dem Fall war mir das egal.

Wer nicht gern näht: Applikationen kann man auch zum Aufbügeln kaufen…

Logo-4-grünFakt ist, dass das T-Shirt nun noch eine Weile weiter genutzt werden kann und auch ein paar Stoffreste noch sinnvoll Verwendung gefunden haben. Deshalb gebe ich auch diesen kurzen Post zur grünen Blogparade „einfach. nachhaltig. besser. leben.“ (kurz: EiNaB), die jetzt einen eigenen Blog hat. Besucht sie mal, es sind schon fast 20 interessante neue Posts zu nachhaltigen Themen dort eingegangen!

17 Kommentare

    1. Hallo Maria, ich kann nur zustimmen, was wäre man ohne den Austausch und die vielen guten Ideen in den Blogs?!
      Der Traktor ist übrigens gut angekommen und die große hat mir das verschwundene Westerngirl auch verziehen…
      Liebe Grüße, Marlene

      Gefällt 1 Person

      1. Nein Marlene,

        das mach ich ja auch nicht. Nur leider sind meine erwachsenen Jungs immer noch unbeweibt und so, wie es aussieht, werden die beiden das auch wohl bleiben.

        Schau´n wir mal…

        LG von Karin

        Gefällt 1 Person

  1. Tolle Idee, Ich hätte eine kleinen Tipp: Wenn du weiche Vlieseliene unter bügelst, entweder unter den Traktor oder innen in das Shirt dan schläget es nicht so wellen. Nur so als lieber Tipp. Ich habe für meine Jünste auch apliekationen gemacht auf T-Shirts, aber eher als Flecken verstecker:)
    LG

    Gefällt 1 Person

      1. Meine Tochter hatte mal einen super teueren Lillifee Pulli, den hätte sie am liebsten Tag und Nacht angezogen. Auf jedej fall war der Teuere Pulli schon nach ein paar Wäschen nicht mehr ganz so schön. Er hatte kleine Löscher und Flecken, Auf jedes Loch und jeden Fleck habe ich kleine herzchen aus so Stoffpluster Stifften gemalt, und auf die Flecken je nach Größe Blumen oder ähnliches. Der Pulli war hinterher einmalig und Wunderschön. Geärger hat mich nur die schlechte Qualität und der hohe Preis.
        Noch viel Spaß beim Traktor Nähen, kannst ja auch mal eine Burg, eine Rakete, einen LKW oder ein Raumschiff auf nähen dann bist du der King deines Sohnes.
        LG Marion

        Gefällt 1 Person

      2. Hihi, LKW und Feuerwehr und Bagger usw. sind gerade Hitsa. Auch Enten auf Rädern gehen noch als Fahrzeuge durch. In Ritterbüchern sind Pferdewagen am spannendsten: „Anhänger?“.
        LG, Marlene

        Gefällt 1 Person

  2. Ja, das mache ich auch, wenn mir ein aufdruck nicht passt, aber was das „hänseln“ angeht, habe ich es geschafft meinen kindern ein umfeld zu schaffen, in dem das nicht passiert. Viele kinder in der bilingualen kita haben ein elternteil aus süd/-oder mittelamerika, dort dürfen jungen und männer pink, außerdem ist andere runter machen in der kita kein thema, die kinder sind unheimlich sozial untereinander!!! Nun bin ich auf der suche nach einer schule, die ebenfalls kein mobbing kennt, ja sowas gibt es, natürlich nicht auf staatlichen schulen, aber wir haben hier viele alternativen. So traue ich mich meinen mädchen hemden, hosen und autos zu gestatten, ohne, dass sie dafür abgestraft werden…

    Gefällt 2 Personen

    1. Hallo Lovis,
      Das klingt super, bei uns ist es auch gar nicht so schlimm, aber die Ansätze sind leider erkennbar. Wusste gar nicht, dass Südamerika so rosaegalitär ist. Ich find den Hype um diese Farbe hierzulande völlig grotesk!
      LG, Marlene

      Liken

  3. Klasse. Bin ganz begeistert. Mehr davon! J der Traktorfan liebt ja auch die rosa-farbene Glitzerkatze. Ihm wäre auch das Westerngirl recht. Leider erntet er damit hier auf dem Spielplatz immer häufiger komische Kommentare. Noch ignoriert er sie hartnäckig. Ich frage mich, wie lange noch? Was kann ich tun. Leider hier keine super-tolerante Schule in Sicht…

    Liken

    1. Ja, man kann sie ja nicht immer beschützen gegen sowas. Aber am besten wäre natürlich sehr viel Selbstbewusstsein. Vielleicht muss man auch mal den Erziehern vorschlagen, sich ganz explizit mit dem Thema zu beschäftigen. Rosa – blau – Glitzer … Bestimmt passiert das meist völlig unbewusst!

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.