Origami + Upcycling: Aus Bestialischem wird Schönes

Origami-Upcycling

Aus etwas „Bestialischem“ wird etwas Schönes: Diese Idee hatte eine befreundete dänische Bloggerin vom Blog Grasklip. Der Krimi, den ihre Freundin wegschmeißen wollte, war offenbar auch für abgehärtete Krimileser harte Kost. Noch dazu ging beim Lesen der Buchrücken kaputt. Das Buch will sie auch niemanden empfehlen, aber sie hatte eine Idee, wie es doch noch zu etwas Nützlichem werden kann. Die Idee will ich gern mit euch teilen, weil ich sie so witzig finde.

Böse Geister fliegt davon!

Aus jeder Seite werden zwei Origami-Glückskraniche. In Japan ist der Kranich ein Symbol für Glück und angeblich bekommt jeder, der 1000 Kraniche faltet von den Göttern einen Wunsch erfüllt. Für Grasklip stehen die Chancen da gar nicht schlecht! Wenn sie fertig ist mit dem Buch, will sie alle Kraniche auf Schnuren ziehen, mit Farbe besprühen und als Fliegenvorhang an die Tür ihres Sommerhauses hängen 🙂

Eine Anleitung zum Kranich-Falten gibt es zum Beispiel hier:

Oft steht man ja wirklich vor dem Problem: Da hat man ein Buch gekauft, geerbt oder geschenkt bekommen und man will es nicht mal jemanden weiterempfehlen. Oder es ist schon so kaputt, dass es kaum noch lesbar ist. Deshalb gebe ich diesen außergewöhnlichen Tipp an alle Upcycling-Fans von „einfach.nachhaltig.besser.leben“ weiter.

Nun aber zu Grasklips Blogpost:

Oppe i hytten på heden har jeg en lidt speciel bogsamling. Alle bøgerne deroppe, er genbrugsbøger jeg har købt og fået, og enkelte bøger, som jeg er kommet til at købe ved en fejltagelse. Sådan nog…

Quelle: Forvandling

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: