Himmelschlüssel für EiNaB!

Wenn du jetzt denkst: „Hä? Wer ist EiNaB?“, dann kommt hier die Auflösung: Die Linkparade „einfach. nachhaltig. besser. leben.“ wird zwei Jahre alt und lernt gerade laufen. In der letzten Runde durfte ich Gastgeber sein und in dieser Zeit sind fast 100 interessante Blogposts geteilt worden, die alle um Themen aus dem Bereich Nachhaltigkeit kreisen. … Weiterlesen

Alle Vögel sind schon … weg?

Letzte Woche fragten die Grünen die Bundesregierung, wie es um den Bestand der Vögel in Deutschland und Europa stünde. Dabei kam heraus, dass die Zahl der Vögel drastisch sinkt. Besonders Arten wie Kiebitze, Rebhühner, Lerchen, Braunkehlchen und Uferschnepfen, die in der Agrarlandschaft zu Hause sind, seien betroffen. Ihr Lebensraum wird immer kleiner – und das … Weiterlesen

Das grau-blaue Leben kleiner Jungs – über die anstrengende Suche nach bunter Kinderkleidung

Gestern war es wieder so weit: Der Nachwuchs wächst und geht ohne Windel und braucht richtige Jungs-Unterhosen. Ziel: Bio und möglichst schön.Offline gibt es bei uns in der Nähe meines Wissens keine Lãden, die Biomode anbieten, außer das schwedische Modehaus vielleicht. Also hab ich online gesucht und war erstmal sehr enttäuscht. Die größten Anbieter haben … Weiterlesen

Äpfel im April – Lobeshymne aufs Selbstgepflückte

In der Kita meiner Kinder müssen die Eltern immer im Wechsel Früchte für die ganze Kindergruppe mitgeben. Die werden dann vormittags als zweites Frühstück serviert. Tenor: Dann kommen auch verschiedene Früchte auf den Tisch, weil die Geschmäcker ja verschieden sind. Das stimmt auch, denn manche Eltern geben dann auch im Januar Erdbeeren mit. Und leider kann ich … Weiterlesen

Der August mit {EiNaB} – die Zusammenfassung

Inzwischen ist es ja schon eine lieb gewonnene Tradition, um den 10. eines Monats herum zurückzublicken auf die Beiträge, die bei unserer Linkparade „Einfach. Nachhaltig. besser. leben.“ eingereicht wurden. Ich freue mich immer wieder, dass so viele immer noch Lust haben, nachhaltige Ideen und Gedanken mit uns zu teilen. Im August fand die Party bei … Weiterlesen

Thema „Bio“: Argumente gegen Zweifler und Schönreder

Wie oft wird man doch als Bio-Einkäufer doch mitleidig belächelt: Dass man auf diesen Marketingtrick hereinfalle. Habe man denn nicht diese und jene TV-Sendung gesehen, die gezeigt hatte, dass Bio-Obst und Gemüse nicht besser / schlechter / auch nicht besser sei als konventionell angebautes. Die Vorteile von bio ließen sich doch sowieso nicht beweisen. In solchen … Weiterlesen

Rückblick {EiNaB} im Juli: Upcycling-Künste und plastikfreier Eisgenuss

Vom 10. Juli bis 9. August hatte ich die Ehre, die Linkparty – sagen wir, das Linkfestival – „Einfach. nachhaltig. besser. leben.“ {EiNaB} bei mir im Blog zu haben. Das hat viel Spaß gemacht und trotz Hitze, Urlaubszeit und Sommerloch immerhin über 40 interessante Links zu interessanten Blogs eingebracht. Auch diesmal wieder durfte ich ganz … Weiterlesen

Das Huhn lädt ein: Zur 4. Runde von „Einfach. Nachhaltig. Besser. Leben.“ {EiNab}

Unglaublich – die vierte Runde unserer Linkparade „Einfach. Nachhaltig. Besser. Leben“, die abwechselnd in den Blogs Zwischengeflecht, Widerstand ist zweckmässig, Fool Fashion, Grüne Zwerge und hier stattfindet, kann beginnen. Diesmal bildet dieser Blogpost den Ausgangspunkt für die neue Sammlung spannender grüner Blogposts: Habt ihr etwas Interessantes, Grünes, Nachhaltiges, irgendwie Passendes zum Thema geschrieben und einen … Weiterlesen

Was ist uns unsere Gesundheit wert…?

Das Thema ist mir in letzter Zeit öfter begegnet, denn ich bin von Dänemark nach Deutschland umgezogen. Statt in einer Kita, die unseren Kindern täglich zu 90 Prozent vor Ort zubereitetes Bio-Essen präsentierte, gehen sie nun in eine Einrichtung, die von einer Großküche mit lange aufgewärmten Mahlzeiten beliefert wird. Nach Gesprächen mit Freunden, Bekannten, Kita-Personal … Weiterlesen

Zum Nachdenken: Lieber halbherzig Öko als gar nicht?

Sonntag Vormittag auf einem schicken Spielplatz, dessen Klettertürme die wichtigsten Türme der Stadt nachbilden, im Kopenhagener Szene-Stadtteil Østerbro: Es ist bewölkt, kalt und auf dem Spielplatz halten gleich zwei kleine Kaffee-Mopeds, die den Eltern aus den gehobeneren Kopenhagener Hipster-Schichten teuren Bio-Fairtrade-Kaffee in Pappbechern verkaufen. Rund um den eingezäunten Spielplatz parken die teuren Christiana-Lastenräder, in denen … Weiterlesen

Nachhaltiges Spielzeug: Das sind die wichtigsten Siegel

Ursprünglich veröffentlicht auf Förderband Nachhaltigkeit:
Weihnachten naht. So langsamen trudeln die Fragen nach Geschenkewünschen für den Zwerg ein. Eigentlich wünschen wir uns dieses Jahr von den Großeltern einen kleinen Zuschuss für den Kleiderschrank, der endlich im Kinderzimmer seinen Platz finden soll. So leicht lassen sich Oma und Opa jedoch nicht abspeisen. Der…

Biokiste: Warum nur bio, nicht regional?

Seit einiger Zeit haben wir in Kopenhagen eine Biokiste abonniert. Der Name der Firma ( „Aarstiderne“, was Jahreszeiten heißt) verspricht saisonale Früchte. Ich weiß, dass das in den Wintermonaten nur eingeschränkt möglich ist bzw. dass dann eben Zitrusfrüchte Saison haben, die von weither importiert werden müssen. Aber jetzt im September, Erntezeit in Europa, bin ich … Weiterlesen

„Økodag“: Tag der tanzenden Kuh in Dänemark

Die dänischen Bio-Bauernhöfe haben aus einer Normalität eine tolle Marketingveranstaltung gemacht: Jedes Jahr Mitte April (dieses Jahr am 13. April) werden alle Bio-Kühe gleichzeitig (12 Uhr) nach dem Winter auf die Weide gelassen. Schon Monate vorher kann man auf fast jeder Bio-Milchpackung darüber lesen, eine tanzende Kuh steht im Logo. Und tatsächlich machen die Kühe, … Weiterlesen

Wer macht den Verpackungsirrsinn?

Ich weiß, ich habe das Thema hier schon mal thematisiert. Aber es regt mich immer mal wieder auf. Vor kurzem habe ich gleich mehrere Geschenke bekommen (lieb gemeint, keine Frage!), die extrem schlimm verpackt sind, meiner Meinung nach, – die wollte ich euch nicht vorenthalten, quasi als mein persönlicher „Extrem dumm verpackt“-Award. „9 x einzeln … Weiterlesen

Grüne App im Test: ecotastic

Der Ecotastic-User Sad.is fiction B. hat sich gerade 12 Punkte verdient, indem er per Foto dokumentierte, Leitungswasser statt Flaschenwasser zu trinken. Elisa S. trinkt bio-veganen Milchkaffee und erhält dafür 8 Punkte. Und Serkan K. hat Klamotten auf dem Kleiderkreisel erkreiselt (9 Punkte). In den letzten Wochen hat das Verrückte Huhn die App „ecotastic“ getestet, die … Weiterlesen

Eingepackt … Aber richtig!

Zufällig bin ich auf Facebook drüber gestolpert, tausende Menschen regen sich auf der Seite von Foodwatch gerade darüber auf: Die Anzeige eines Herstellers von bereits geschälten und hart gekochten und dann wieder in Plastik verpackten Eiern. Beworben wird das Ganze als „innovativ“, „praktisch“ und „hochwertig“. – Klasse, da kann man endlich statt der natürlichen, biologisch … Weiterlesen

3 Einkaufs-Tipps: Wo gibt’s eigentlich ÖKO-Nähgarn?

Der Fitz mit den Fäden: Zum Nähen nachhaltig produzierte Stoffe zu verwenden, ist ein erster Schritt. Irgendwann stellt man aber fest, dass auch die vielen Meter Nähgarn, die man so verbraucht, irgendwo hergestellt und eingefärbt werden müssen. Recherchiert man genauer, findet man heraus, dass es auch hier Alternativen zu den konventionellen Kurzwaren gibt – leider … Weiterlesen

Update: Unsere Top 8 Tipps für den nachhaltigen Einkauf: Bio-Stoffe & Kurzwaren

Nach über einem Jahr seit unseren „3 Tipps zum nachhaltigen Einkauf: Meterware & Garne“ ist es nun Zeit für ein Update, denn die Auswahl hat sich inzwischen ungemein vergrößert! Wir haben bisher nicht überall was bestellt und nicht alle diese Seiten bieten NUR Bio-Stoffe an und nicht alle haben Kurzwaren. Das Ranking ist völlig subjektiv … Weiterlesen

Es grünt so grün im Küchenfenster

Hätten Sie gedacht, dass aus der abgeschnittenen Wurzel eines Porree wieder ein Porree wächst, wenn man sie ins Wasser stellt und dann einpflanzt? – Ich auch nicht, funktioniert aber. Jeden Tag gießen, Licht drauf scheinen lassen und nach 1-2 Woche hat man einen neuen Porree, den man in die Suppe werfen kann! Reste oder Neuanfänge? … Weiterlesen

Oh du … nachhaltige Weihnacht!

In die Vorweihnachtszeit konnte man ja mit dem Adventskalender von 24 gute Taten schon nachhaltig einsteigen. (Das verrückte Huhn hat ihn getestet: Die Idee ist prima, jeden Tag im Advent spendet man eine kleine Sache an bedürftige Menschen. Doch manchmal hapert es an der langfristigen Nachhaltigkeit der Gaben, wenn eine Familie im Südsudan eine Packung … Weiterlesen